Das kostenlose Girokonto der DKB im Test 2019

Diese Seite teilen:

Wer heutzutage am öffentlichen Leben teilnehmen möchte, ist auf ein Girokonto angewiesen. Egal ob der Bezug eines regelmäßigen Einkommens, Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio oder einem Verein oder auch Einkäufe im Ladengeschäft oder im Internet: Ohne ein Girokonto geht häufig nichts mehr. Auch die Banken haben sich seit langem auf diesen Bedarf eingestellt, und jedes Institut hat ein oder auch mehrere Girokonten Modelle in ihrem Angebot. Das Spektrum reicht dabei von kostenlosen Online Konten bei Direktbanken bis zu einem komfortablen Konto bei einer klassischen Filialbank, welches auch den persönlichen Service in der Filiale beinhaltet. Insbesondere Personen, die bei der Auswahl des passenden Kontos auf niedrige Kosten achten, werden wohl zum erst genannten Modell tendieren. Doch auch bei einem reinen Online Konto, bei welchem keinerlei Gebühren für die Kontoführung verlangt werden, muss nicht auf jeglichen Service verzichtet werden. Dies beweist unter anderen das kostenlose Girokonto der DKB, welches unter dem Namen DKB-Cash angeboten wird. Wir haben dieses Konto einem ausführlichen Test unterzogen. Bevor wir auf die Ergebnisse im Einzelnen eingehen, möchten wir zunächst einen Blick auf die wichtigsten Informationen zu diesem Angebot werfen.

Die wichtigsten Informationen zum Angebot der DKB

  • Komplett kostenfreies Girokonto ohne Bedingungen
  • Guthabenzins von aktuell 0,4 Prozent
  • Kostenlose Kreditkarte und kostenlose girocard
  • Weltweit kostenloser Zugang zu Bargeld
  • Nur 6,9 Prozent Dispozins
  • Attraktives Cashback-Programm
  • Effektiver Kontowechselservice kann genutzt werden

Während die kostenlose Kontoführung derzeit immer noch von sehr vielen Instituten angeboten wird, verfügt das Girokonto der DKB durchaus über einige erwähnenswerte Besonderheiten, die es aus der Masse des Angebotes heraus stechen lassen. So ist die kostenlose Kontoführung nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft, etwa einen regelmäßigen Eingang von Gehalt, und auch ein bestimmtes durchschnittliches Mindestguthaben muss nicht auf dem Konto vorgehalten werden, um dieses kostenlos führen zu können. Besonders bemerkenswert ist gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Niedrigzinsphase, dass die DKB auf Guthaben sogar noch einen Zins von 0,4 Prozent zahlt. Neben den Konditionen sollte bei der Entscheidung für das passende Girokonto aber auch die Frage im Vordergrund stehen, wie seriös das jeweilige Institut wirtschaftet, und ob Problemen wie Betrug oder Abzocke wirksam vorgebeugt wir.

Diese und weitere Fragen möchten wir im nun folgenden ausführlichen Testbericht beantworten.

Ein Girokonto für Erwachsene und eines für Minderjährige im Angebot

Zunächst kann vorangestellt werden, dass die DKB über ein klar strukturiertes Angebotsprofil verfügt. Im Bereich Konten und Karten wird im Prinzip ein klassisches Girokonto angeboten, welches in der Führung komplett kostenlos ist, zu denen aber verschiedene Zusatzleistungen angeboten werden. Viele dieser Zusatzleistungen sind ebenfalls kostenlos, für einige muss der Kontoinhaber jedoch bezahlen. Neben dem klassischen Girokonto, dem DKB-Cash ist auch noch ein gesondertes Angebot für Kinder und Jugendliche im Programm. Auch dieses ist unabhängig von Bedingungen in der Kontoführung komplett kostenfrei. Im Prinzip bietet es die gleichen Bedingungen wie das klassische Girokonto, nur dass es von den Eltern für ihre Kinder eröffnet werden muss. Im Gegensatz zum Konto für Erwachsene ist ein Dispositionskredit dabei nicht verfügbar.

Im Wesentlichen dürfte es sich bei dem Konto für Minderjährige um ein Angebot handeln, um junge Kunden frühzeitig an das Unternehmen zu binden. In unseren Test haben wir uns aber vor allem auf das Girokonto für Erwachsene konzentriert. Und auch dieses Modell hat in jedem Fall einiges zu bieten.

Geeignet ist das DKB-Cash dabei für alle Kundengruppen, unabhängig von deren beruflichen oder sozialen Status. Neben dem normalen Gehaltsempfänger kann das Konto genauso gut von einem Freiberufler sowie einem Selbstständigen für den privaten Zahlungsverkehr genutzt werden. Und auch Hausfrauen oder Personen mit einem sehr niedrigen Einkommen kommen für dieses Kontomodell prinzipiell in Frage. Denn die Konditionen sind nicht an einen bestimmten Zahlungseingang gebunden. Welche Konditionen darüber hinaus erwartet werden können, zeigen wir im folgenden Abschnitt.

Kostenlose Kontoführung und viele kostenlose Leistungen

Kostenlose Girokonten gibt es viele, allerdings unterscheiden sich die jeweiligen Angebote mitunter deutlich. Vor diesem Hintergrund kann das DKB-Cash in jedem Fall einige interessante Highlights bieten. Dies beginnt zunächst mit der kostenlosen Kreditkarte, die zusätzlich zur girocard zum regulären Leistungsumfang dieses Kontomodells gehört. Während mit der girocard vor allem innerhalb Deutschlands ohne Bargeld bezahlt werden kann, gehört auch eine Kreditkarte von Visa zum Leistungsumfang, die den Spielraum in Bezug auf Bargeldzugang im In- und Ausland deutlich erweitert. Denn die DKB verfügt nur über ein sehr kleines und regional begrenztes Filialnetz, und kooperiert darüber hinaus auch nicht mit anderen Instituten, sodass kein nennenswertes Netz an Geldautomaten genutzt werden kann. Zwar ist es auch mit der girocard stets möglich, Bargeld an Automaten von Drittinstituten abzuheben, allerdings muss dabei mit zum Teil erheblichen Gebühren gerechnet werden. Aus diesem Grund entfaltet das Konto seinen vollen Komfort erst im Zusammenhang mit der Kreditkarte von Visa. Mit dieser Karte hat der Besitzer kostenfreien Zugang zu weltweit etwa einer Million Geldautomaten in Deutschland sowie im Ausland. Im Prinzip kann an allen Automaten, die das bekannte Visa Zeichen tragen, Geld abgehoben werden, ohne dass Gebühren verlangt werden. Dies gilt zumindest für Regionen, in denen der Euro gilt. In Ländern mit anderen Währungen werden dagegen Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,75 Prozent des jeweiligen Betrages fällig.

Um eine absolute Ausnahme handelt es sich zudem, dass aktuell auf Guthaben auf einem Girokonto Zinsen gezahlt werden. Der Zinssatz von 0,4 Prozent p.a. kann als sehr attraktives Angebot gewertet werden, da es diesen Zinssatz woanders noch nicht einmal auf Festgeld geschweige denn auf ein Tagesgeld gibt. Der Zinssatz wird dabei auf Guthaben gezahlt, die sich auf dem Verrechnungsskonto der Kreditkarte befinden. Bis zu einem Guthaben von 300.000 Euro wird der volle Zins ausgezahlt. Für Beträge über 300.000 Euro gilt darüber hinaus ein Zinssatz von 0,3 Prozent.

Beim DKB Cash handelt es sich um ein vollwertiges Angebot, so dass selbstverständlich auch ein Dispositionskredit im Rahmen der regulären Kontoführung genutzt werden kann. Pauschal wird dabei jedem Kontoinhaber nach der Eröffnung eine Dispo in Höhe von 1.000 Euro eingeräumt. Nach Prüfung der Bonität, sowie entsprechend der Höhe des regelmäßigen Einkommens wird jedem Kontoinhaber dann auch ein individueller Dispositionsrahmen zur Verfügung gestellt. Die Höhe des Kredites umfasst dabei in der Regel zwei Netto Monatsgehälter. Und auch der Zins, der für entsprechende Darlehen im Rahmen des Dispositionskredits erhoben wird, kann als attraktiv bezeichnet werden: Sowohl für den Dispo selber, als auch für die geduldete Überziehungen weist das aktuelle Preis- und Leistungsverzeichnis einen Zinssatz von nur 6,9 Prozent p.a. aus.

Bei allen Zusatzleistungen, die wir an dieser Stelle erwähnt haben, soll nicht vergessen werden, auf die Grundfunktionen dieses Kontos hinzuweisen. Denn natürlich können alle regulären Transaktionen über das DKB-Cash durchgeführt werden, ohne dass dabei mit irgendwelchen zusätzlichen Kosten gerechnet werden muss. Sowohl Überweisungen, die Einrichtung von Daueraufträgen aber natürlich auch Eingänge von Zahlungen erfolgen im Rahmen der Kontoführung selbstverständlich komplett kostenfrei.

Faktisch kann das DKB Cash also langfristig geführt werden, ohne dass dabei irgendwelche Kosten entstehen, im Gegenteil: Durch die regelmäßigen Zinszahlungen besteht sogar die Möglichkeit, dass kleinere Einnahmen generiert werden. Befinden sich etwa durchschnittlich 4.000 Euro auf dem Guthabenkonto der Kreditkarte, so bedeutet dies jährliche Zinseinnahmen von immerhin 28 Euro. So viel kostet bei anderen Angeboten allein die Kreditkarte.

Voraussetzung für eine kostenlose Kontoführung ist natürlich, dass einige Dinge beachtet werden. So sollten die regelmäßigen Kontoauszüge, die elektronisch zugestellt werden, auch genauso regelmäßig abgerufen werden, da sie sonst als Zwangsdokumente kostenpflichtig zugestellt werden. Und auch, wer seine Karte verliert, beeinträchtigt die günstige Kostenstruktur seines Girokontos. Eine neue Karte schlägt mit 10 Euro zu Buche. Abgesehen von solchen außergewöhnlichen Gebühren müssen jedoch keinerlei Aufwendungen im Rahmen der Kontoführung befürchtet werden.

Keine direkte Prämie für Neukunden

In Bezug auf die Frage nach dem Sinn von Prämien für Neukunden sind mindestens zwei Sichtweisen denkbar. Zunächst kann eine Prämie als kurzfristiger Anreiz angesehen werden, mit der Kunden zu einer schnellen Entscheidung für ein bestimmtes Produkt motiviert werden sollen. Grundsätzlich muss eine entsprechende Prämie, die etwa in einer Gutschrift für Neukunden bestehen kann, nichts schlechtes sein, problematisch ist es nach unserer Erfahrung allerdings, wenn die Bewertung eines Bonusangebotes zu Lasten der Betrachtung der übrigen Konditionen geht. Entscheidet sich der Kunde dadurch für ein weniger attraktives Angebot, so fällt die langfristige Bilanz unter Umständen negativ aus.

Aus diesem Grund tendieren wir in Bezug auf die Bewertung eines Bonusangebotes zu einer zweiten, etwas differenzierteren Sichtweise. Dabei sollten Angebote zunächst miteinander verglichen werden, ohne dass ein möglicher Bonus in den Vergleich einbezogen wird. Liegen danach mehrere Angebote gleichauf, kann dann der Bonus als letztes Entscheidungskriterium herangezogen werden.

Mit Blick auf das DKB Cash dürfte es nach unserer Erfahrung aber relativ schwierig werden, ein Angebot zu finden, welches in Bezug auf Konditionen und Leistungen mithalten kann. So stellen nur die wenigsten Institute eine Kreditkarte langfristig kostenlos aus, ein klarer Kostenvorteil, der zumindest langfristig gesehen jeden Bonus in den Schatten stellt. Hinzu kommt, dass ein Bonus in vielen Fällen nur dann gezahlt wird, wenn der Kontoinhaber bestimmte Bedingungen erfüllt, also etwa ein regelmäßiges Gehalt eingeht oder das vorherige Konto gekündigt wird.

Vor diesem Hintergrund stufen wir das Fehlen eines eigenen Bonus für Neukunden keineswegs als Nachteil ein. Im Gegenteil: Zeigt sich doch in dem Verzicht auf einen Bonus das Selbstbewusstsein eines Anbieters, der von den Leistungen seines Produktes überzeugt ist.

Kontoeröffnung leicht online zu erledigen

Bei allen Unterschieden zwischen den einzelnen Kontomodellen gibt es auch eine wichtige Gemeinsamkeit: Bevor das Konto genutzt werden kann, muss es zunächst offiziell und formal richtig eröffnet werden. Bei Direktbanken, bzw. bei kostenlosen Online Konten hat sich dabei die Form der Online Eröffnung durchgesetzt. Der persönliche Besuch einer Filiale ist im Rahmen der Kontoeröffnung also nicht mehr vorgesehen. Darüber hinaus gleicht das Verfahren, welches für die Kontoeröffnung erforderlich ist, weitgehend der Variante, wie sie auch in der Filiale praktiziert wird. Notwendig ist zunächst ein vollständig und richtig ausgefüllter Antrag, der bei der Bank eingereicht werden muss. Im Falle der Kontoeröffnung des DKB-Cash wird dieser Eröffnungsantrag über die Webseite geöffnet, am Computer ausgefüllt und im Anschluss ausgedruckt. Gültig ist der Antrag darüber hinaus nur, wenn er mit einer Unterschrift des Antragstellers versehen ist. Neben dem vollständigen Antrag gehört auch noch die persönliche Legitimation, also der Nachweis der Identität zu einem vollständigen Eröffnungsprozess. Für diesen Zweck kann das sogenannte Postident Verfahren genutzt werden. Dabei braucht der zukünftige Kontoinhaber nicht mehr zu tun, als sich mit einem Coupon, den er im Rahmen der Kontoeröffnung ebenfalls erhält, und einem gültigen Ausweisdokument in eine Filiale der Post zu begeben. Den Rest erledigt dann der Mitarbeiter vor Ort. Da die DKB auch über eine Reihe von Filialen verfügt, ist es genauso möglich, den Antrag direkt einzureichen, und in diesem Zusammenhang auch den Legitimationsprozess zu erledigen.

Bis das Konto endgültig eröffnet ist und regulär genutzt werden kann, dauert es nun noch einige Tage. Zunächst wird das Konto in der Bankzentrale vollständig eingerichtet, und der Kontoinhaber erhält nun abschließend alle erforderlichen Unterlagen per Post. Für den Wechsel vom alten Konto zum DKB-Cash kann zudem ein umfangreicher und bequemer Wechselservice in Anspruch genommen werden.

Viele Zusatzleistungen unter anderem bei Nutzung der Kreditkartenangebote

Im Rahmen der Kontonutzung bei der DKB können wie bereits erwähnt, eine Reihe von zusätzlichen Leistungen in Anspruch genommen werden. Nicht zum Angebot gehört dabei ein Tagesgeldkonto, da ja bereits auf Guthaben der Kreditkarte Zinsen gezahlt werden, und dieses somit wie ein Tagesgeldkonto genutzt werden kann. Wer darüber hinaus sein Geld längerfristig anlegen möchte, findet bei diesem Institut aber durchaus einige interessante Möglichkeiten. Neben Festgeldangeboten mit Anlagehorizonten von bis zu zehn Jahren können auch Fondssparpläne sowie ein Depot für Wertpapiere genutzt werden.

Aber auch Zusatzangebote, die direkt im Zusammenhang mit dem DKB-Cash stehen, sind verfügbar. Neben der regulären Visa Card sind auch noch weitere Kreditkarten verfügbar, unter anderem eine Miles & More Kreditkarte von MasterCard für Kunden, die viel mit dem Flugzeug unterwegs sind. Mit dieser Karte können dabei die begehrten Flugmeilen gesammelt werden, die zu verschiedenen Vergünstigungen berechtigen. Mit einer jährlichen Gebühr von 55 Euro (Credit Card Blue World) bzw. 100 Euro (Credit Card Gold World) sind zwei attraktive Modelle im Angebot. Darüber hinaus kann der Leistungsumfang auch noch weiter aufgestockt werden, etwa durch einen umfangreichen Versicherungsschutz bei einem sogenannten Plus Angebot, für jährlich 70 Euro bzw. 110 Euro. Weiterhin können Kreditkarten für eine vergünstigte Nutzung von Hotels (Hilton HH Honors), sowie für Leistungen rund um das Auto (BMW Credit Cards) genutzt werden.

Und auch bei der Nutzung der im Grundpaket enthaltenen Visa Kreditkarte kann von einem umfangreichen Cash Back Programm profitiert werden, bei dem beim Einkauf bei verschiedenen Anbietern Bonuspunkte gesammelt werden können, die sich im Anschluss in attraktive Prämien eintauschen lassen. Kurz und gut, auch über die Möglichkeiten der kostenlosen Kontoführung hinaus, können bei der DKB eine Reihe von interessanten und attraktiven Zusatzleistungen genutzt werden.

Solide Bank bietet hohe Standards bei der Einlagensicherung

Die DKB, oder auch Deutsche Kreditbank, wie sie mit vollem Namen heißt, ist seit dem Jahre 1995 in 100 prozentigem Besitz der Bayerischen Landesbank, und zählte mit einer Bilanzsumme von 72 Mrd. Euro im Jahre 2014 zu den 20 größten Kreditinstituten mit Sitz in Deutschland.

Historisch gesehen führt die Geschichte der DKB zurück in die DDR, die DDR Staatsbank gilt als die Vorgängerinstitution der DKB.

In Bezug auf die Einlagen können sich die Kunden bei der DKB auf ein dreistufiges System verlassen. Zunächst gereift als Grundsicherung, die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung. In diesem Zusammenhang ist die DKB Mitglied in der Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (EdÖ), über den im Ernstfall 100.000 Euro je Kunde abgesichert sind.

Die zweite Stufe wird durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken e.V. sichergestellt. Der dadurch gewährleistete Einlagenschutz geht über die Grundsicherung von 100.000 Euro der gesetzlichen Einlagensicherung deutlich hinaus. Abgesichert sind in diesem Rahmen Guthaben auf Girokonten, aber auch Guthaben auf den Kreditkarten Konten sowie Gelder, die in längerfristigen Sparplänen angelegt sind.

Eine dritte Stufe der Einlagensicherung besteht in einer Patronatserklärung der Bayrischen Landesbank, einer hundertprozentigen Tochter des Freistaats Bayern.

Insgesamt können sich die Kunden der DKB also in Bezug auf ihre Einlagen ausgesprochen sicher aufgehoben fühlen. Neben der Einlagensicherung gilt in Deutschland auch eine strenge Regulierung von Finanzinstituten, wofür die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verantwortlich ist. Auch dadurch können Betrug oder Abzocke effektiv verhindert werden.

Solider Kundenservice

Das hier im Mittelpunkt stehende Girokonto DKB Cash ist als Online Konto konzipiert, bei dem nur ein eingeschränkter persönlicher Service rund um das Konto erwartet werden kann. Dies heißt jedoch nicht, dass auf jeglichen Service verzichtet werden muss. Und da die DKB auch über ein Filialnetz verfügt, ist auch der persönliche Service vor Ort möglich. In der Regel dürfte es aber einfacher sein, sich Rat zu Produkten und technischen Fragen auf anderem Wege einzuholen. Unter anderem stehen dafür verschiedene Angebote auf der Webseite zur Verfügung. Dabei hat die DKB eine Vielzahl von Informationen im Rahmen einer FAQ zusammengestellt. Bei dringenden Anliegen kann der Support der DKB aber auch direkt kontaktiert werden. Hierfür stehen unter anderen eine Telefonnummer und ein Kontaktformular zur Verfügung. Insbesondere wenn es um die Beratung zu zusätzlichen Produkten der DKB geht, kann bei Bedarf auch der persönliche Kontakt in der Filiale gesucht werden. Im Vergleich zu anderen Banken fehlt unseren Testern an dieser Stelle noch ein Live-Chat, um dringende Probleme sofort zu klären. Abschließend haben wir noch einmal alle Vor- und Nachteile des Angebots der DKB zusammengestellt.

Vor und Nachteile im Überblick

Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung ohne Bedingungen
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Zinsen auf Kreditkarteguthaben (0,4 Prozent)
  • Günstiger Dispo Zinssatz (6,9 Prozent)
  • Wechselservice integriert
  • Cash Back Programm

Nachteile

  • Keine wesentlichen Nachteile

Fazit – Das DKB-Cash ist ein attraktives Angebot

Das Girokonto der DKB, welches unter dem Namen DKB-Cash angeboten wird, ist ein rundum attraktives Angebot. Nicht nur, dass eine reguläre Kontoführung komfortabel und ohne Zusatzkosten möglich ist, sondern auch weil zahlreiche zusätzliche Leistungen ausgesprochen kostengünstig zur Verfügung stehen, kann dieses Modell aus unserer Sicht voll und ganz empfohlen werden. Zur Grundausstattung gehören dabei girocard und Kreditkarte, so dass im In- und Ausland komfortabler Zugang zu Bargeld besteht, sowie kostengünstig am elektronischen Zahlungsverkehr teilgenommen werden kann. Für zusätzliche Wünsche im Bereich Flugreisenboni und Versicherung können zudem kostengünstig weitere Leistungen rund um das Konto der DKB genutzt werden.

1 vote